Codex Aureus – phantastisch, historisch, kurz

Codex  Aureus bedeutet so viel wie „Das goldene Buch“. Genau genommen ist ein Codex eine Sammlung verschiedener Texte.

Wie seine mittelalterlichen Vorbilder dient der Codex Aureus als Sammlung phantastischer Legenden, Erzählungen und Novellen. Sie haben lediglich das Genre gemeinsam. Darüber hinaus steht jede steht für sich und kann einzeln gelesen werden.

Damit füllt der Codex Aureus eine Lücke auf dem Buchmarkt: Er bedient das Interesse derjenigen, die wenig Zeit haben oder keine Lust, sich auf einen Roman einzulassen, die aber auf intelligente Unterhaltung nicht verzichten wollen. Da die Bände einzeln und in beliebiger Reihenfolge gelesen werden können, sind sie optimales Lesefutter für zwischendurch: für ein Wochenende, während einer Geschäftsreise oder einfach als kurze Auszeit vom Alltag.

Die einzelnen Ausgaben des Codex Aureus erscheinen überwiegend als eBooks. Diese sind sowohl im Mobi- als auch im ePub-Format erhältlich und damit für alle gängigen Lesegeräte verfügbar. Es gibt sie bei allen Tolino-Partnern und natürlich bei Amazon.

Bisher erschienen:

Cover thump

Biss zum letzten Akt
– Codex Aureus 5 –

Meinung Textflash

o-tannenbaum-kleinScreenshot_3

O Tannenbaum
– Codex Aureus 4 –

entwurf2Screenshot_1

Der Fluch des Spielmanns
– Codex Aureus 3 –

version1-2-thumpScreenshot_2

Steppenbrand – Die Legende von Dejasir no’Sonak (Codex Aureus 2)

Buchcover Codex Aureus - Der Esel als PilgerScreenshot_1

Der Esel als Pilger – Codex Aureus 1 Fabel

Advertisements