Prokrastination und Nilpferde

Ich bin müde. Totmüde, weil das Leben mal wieder zu viel will. Meine To-do-Liste ist schon jetzt so lang, dass ich nur mit einem Zeitumkehrer eine Chance hätte, hinterher zu kommen und täglich kommt was dazu. Ich mag schon gar nicht mehr anfangen, weil für alles, was ich tue, was anderes hintenrunter fällt.

Ja, damit kommt man auch nicht weiter, ich weiß.

Aber es musste einfach mal raus, auch wenn das Schreiben dieses Beitrags Zeit kostet. Zeit, die ich sinnvoller hätte verwenden können. Zum Beispiel, um endlich die Vampirgeschicht weiter zu schreiben (an „fertig“ wage ich im Moment nicht mal zu denken). Statt dessen prokrastiniere ich. Schreibe Blogbeiträge oder bastle lustige Bilder weil jemand auf Twitter nach einem Nilpferdvogel gefragt hat.

Ich tröste mich ein bisschen damit, dass auch das kreativ ist.

hippopotamus aeris
Hippopotamus aeris: Fliegt mit Methanantrieb. Die Flügel dienen nur zum Steuern. Vielleicht der Pegasus meiner Muse.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s