Blutgeld und Revolution – Gedanken um Fantasy und Konsum

Das Thema der Blogreihe finde ich sehr spannend und den Artikel kann ich fast vollständig unterschreiben, auch wenn das Happy End für mich nicht obligatorisch ist. Gerade in dem genannten Beispiel mit der glitzernden Stadt könnte ich auch mit einem offenen oder sogar tragischen Ende leben, so lange noch ein Funken Hoffnung bleibt.
Aber der Artikel verdient deutlich mehr Aufmerksamkeit. Deshalb lesen, liken, weiterverbreiten! ^^

Möchtegerns Autorenblog

Über meinem Autorenforum hat Meara Finnegan die Blogreihe „Phantastische Realität“ ins Leben gerufen. Als ich von der Idee las, beschloss ich mich anzuschließen. Immerhin ist es genau diese Kritik, dieses Auseinandersetzen mit realen Dingen in Fantasy-Romanen, die mich reizt.

Mein eigener Beitrag rangt sich um einen der vielen Punkte, die in der Realität schief laufen: Unser Konsumdenken und Fantasy. Konsum und Fantasy sind für mich im Grunde zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Konsum bedeutet, immer mehr, immer schneller, immer neues und alles ohne Wertschätzung, für das Ding oder die Menschen, die dafür gearbeitet haben.

Fantasy hingegen ist der Zufluchtsort, in dem es genau darum nicht geht, in dem oft kleine Dinge ihren Wert haben, etwas bedeuten, und wo man eine Geschichte fernab des heutigen Konsumdenkens erleben kann.

Doch mittlerweile gibt so viele Unterarten der Fantasy, dass es dieses einfache Prinzip nicht mehr überall greift. Urban-Fantasy zum Beispiel spielt in der Gegenwart…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.060 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu „Blutgeld und Revolution – Gedanken um Fantasy und Konsum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s