[Challenge] #Autorenwahnsinn (1): Meine Schreibziele in diesem Monat

Quelle: https://www.rawpixel.com

Die Challenge Autorenwahnsinn ist vom Schreibwahnsinn-Blog ausgerufen und ich hänge mich da gerne ran, weil ich solche Challenges als gute Möglichkeit empfinde, Abwechslung ins Blog zu bekommen und trotzdem beim Thema zu bleiben. Das heißt, jeden Freitag gibt es eine neue Frage, die ich im Laufe der Woche beantworten werden.

In der Eingangsfrage geht es um die Schreibziele. Mein vorrangiges Ziel ist natürlich, die Vampirgeschichte für den nächsten Codex Aureus zu beenden.
Außerdem wollte ich schon für die nächste Ausgabe plotten, die wieder in der Welt der Khon spielen soll und für die eine Liebesgeschichte angedacht ist. Liebe – und das mir. Aber auch das ist in gewisser Weise eine Challenge.
Drittens schlägt die Geschichte von Nele, die ich mit „Die Luziden“ gestartet habe, Wurzeln, oder besser gesagt: Sie treibt aus. Dazu muss ich mir bei Gelegenheit auch noch ein paar Gedanken machen. Vor allem die Frage, wer und was die „Sehenden“ sind, ist gerade ziemlich spannend.
Und ganz abgesehen von der Fantastik bereite ich „nebenbei“ noch einen Sachvortrag mit dem Titel „Krank im Kloster“ vor, der sich mit verschiedenen Aspekten der Krankenpflege und Klostermedizin im Hochmittelalter befasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s