[Selfpublishing] juristische Fallstricke

Wegen gesundheitlicher Probleme bin ich leider nicht dazu gekommen, den für heute geplanten Artikel fertig zu schreiben. Aber ich habe auf LitLounge.tv ein sehr interessantes Interview mit Rainer Dresen, dem Justiziar von Random House gefunden, das ich gerne teilen möchte.

Ich habe Rainer Dresen auf der Frankfurter Buchmesse live erlebt. Er spricht sehr flüssig und hat bei allem Fachwissen eine sehr klare, unjuristische Art, sich auszudrücken, was das Zuhören sehr angenehm macht.

Im Interview geht es u. a. um Fragen des Urheberrechts, Titelschutz, Plagiate, Buchcover – lauter Dinge, die für Selfpublisher hochinteressant sind. Unbedingt ansehen!
Hier geht’s zum Interview: https://www.litlounge.tv/webinar/rechtstipps-fuer-self-publisher-stellen-sie-ihre-fragen-einem-rechtsexperten

Advertisements

3 Kommentare zu „[Selfpublishing] juristische Fallstricke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s