Ich müsste mal wieder in die Oper

Das ist eines der Probleme, wenn man seine Geschichten an realen Orten spielen lässt: Man muss sie kennen. So gesehen war es keine sonderlich kluge Entscheidung, die nächste Geschichte zu weiten Teilen ausgerechnet in der Oper spielen zu lassen. Nicht nur, weil Frankfurt gleich zwei Opern hat: die Frankfurter Oper und die Alte Oper – wobei in der Alten Oper gar keine Opern mehr aufgeführt werden, sondern nur noch Konzerte.

Muss man wissen. Zum Glück gibt es Internet. Zu meiner Schande muss ich nämlich gestehen, dass ich bisher in keiner von beiden war.

640px-frankfurt_stadtische_buhnen-oper-zuschauerraumbuhne-20130922
Quelle: Von Epizentrum – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28496000

Das Internet informiert nicht nur über Spielpläne, sondern versorgt einen auch mit Bildern. So kenne ich jetzt z. B. den Innenraum; weiß, dass über dem Parkett noch Balkon und zwei durchgehende Ränge schweben, habe gesehen, dass Wände und Polster dunkelblau sind, die Balustraden einen goldfarbenen Holzton besitzen und der Bühnenvorhang so rot ist, wie man sich einen Bühnenvorhang eben vorstellt. Dank eines Zeitungsartikels habe ich sogar einen Eindruck der Garderobe gewonnen und weiß, dass man sich Tische für die Pause reservieren kann. Alles wichtige Informationen, aber es fehlen noch entscheidende Details: Wie sieht das Foyer aus? Wie die Treppenaufgänge und die Toiletten? Wo genau befindet sich die Gastronomie?

Fragen über Fragen, ganz abgesehen davon, dass ich wirklich schon lange nicht mehr in einer Oper war. Jetzt habe ich den perfekten Grund, doch zu gehen.

Advertisements

4 Kommentare zu „Ich müsste mal wieder in die Oper

    1. In der Frankfurter Oper war ich leider immer noch nicht. Asche auf mein Haupt.
      Aber ich habe schon mehrere Opernaufführungen gesehen, vor allem Klassiker wie Aida, Carmen, die Entführung aus dem Serail, die Hochzeit des Figaro usw. Und beim Schreiben dieser Geschichte habe ich immer wieder Turandot laufen lassen.
      Die Musik mag ich nämlich sogar recht gerne, auch wenn sie mir für den Alltag oft zu komplex ist.
      Deine Kritik hat mir aber auch Lust gemacht, mir die Reise nach Reims einmal anzusehen. Diese Oper kannte ich bisher nämlich noch nicht. Wie schade, dass Kiel so weit weg liegt!
      LG Nike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s