Meldung: Neues aus Tolkiens Nachlass

In dieser Woche, genau gesagt am dritten Januar wäre J. R. R. Tolkien 125 Jahre alt geworden. Da passt die Meldung, dass Warner Bros sein Leben unter dem Titel „Middle Earth“ verfilmen will. Als Regisseur wird James Strong («Broadchurch», «Doctor Who») genannt. Auch Peter Jackson soll wieder irgendwo beteiligt sein.
Als eingefleischter Tolkien Fan werde ich mir den Film höchstwahrscheinlich ansehen, auch wenn ich zugeben muss, dass mich der Hobbit weder in der Buch- noch in der Filmversion überzeugt.

fantasy-1578656_640
Bildquelle: Pixabay

Weit spannender finde ich da die Ankündigung, dass Christopher Tolkien die Geschichte von Beren und Luthien rekonstruiert hat und sie im Mai 2017 bei Harper Collins erscheinen wird. Die englische Ausgabe wird vom Alan Lee illustriert sein und ich hoffe sehr, dass diese Illustrationen auch für die deutsche Ausgabe übernommen werden, die am 6. Mai herauskommen soll.
Wenn nicht, werde ich vermutlich beide kaufen: Die englische als Print und die deutsche als eBook.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Meldung: Neues aus Tolkiens Nachlass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s