Sind eBook-Reader eine aussterbende Gattung?

In den USA geht der Absatz von eBook-Readern so zurück, dass einige Verkäufer sie schon aus dem Programm genommen haben, sagt dieser Artikel von Just Publishing Advice. Gründe sind u. a. die mangelnde Funktionalität gegenüber Smartphones und Tabletts. Während letztere sich immer weiter entwickeln, stagniert der technische Fortschritt bei den eReadern. Ausbau von Features? Fehlanzeige.

Diese Feststellung lässt sich auch auf den deutschen Markt übertragen, so dass damit zu rechnen ist, dass auch hier die (goldenen?) Zeiten der eReader bald vorbei sind, wenn sich die Hersteller nicht bald etwas einfallen lassen.

Eine gute Nachricht gibt es aber auch: Der Anteil der eBook-Leser wächst weiterhin.

Advertisements

5 Kommentare zu „Sind eBook-Reader eine aussterbende Gattung?

  1. Ich bevorzuge teilweise immer mehr den E-Book Reader und hoffe nicht, dass sie aussterben. Aber wenn sie da nichts innovatives tun, dann könnte ich mir auch vorstellen, dass irgendwann das Ende der Fahnenstange erreicht ist 😦 Hoffentlich nicht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s