O Tannenbaum – Eine Liebesgeschichte zum Fest der Liebe

Heute ist zwar erst Nikolaus, aber Weihnachten kommt immer näher. Das Fest der Liebe. Und tatsächlich ist die, für den nächsten Codex Aureus vorgesehene Geschichte, O Tannenbaum, eine Liebesgeschichte geworden. Wenn auch eine tragische.

spruce-tree-1480280_1280Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich begriffen habe, dass Liebe die maßgebliche Triebfeder dieser Geschichte. Eine seltsame und maßlose Liebe, sicher. Darüber, ob so eine Liebe noch gesund ist, oder schon an Besessenheit grenzt, ließe sich diskutieren. Trotzdem handelt die Protagonistin genau nach der Maßgabe eines Gedichts von Khalil Gibran:

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr,
sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel Dich umhüllen,
gib Dich ihr hin,
auch wenn das unterm Gefieder
versteckte Schwert Dich verwunden kann.
(aus „Über die Liebe“)

Nachdem mir das klargeworden ist, muss ich die Geschichte noch ein bisschen überarbeiten, um diesen Kern stärker zu betonen. Trotzdem wird O Tannenbaum voraussichtlich wie geplant ab dem 15. Dezember im Handel sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s