[Rezension] Der Esel als Pilger (Codex Aureus 1) von Nike Leonhard

Rezension auf SPPerlen: Der Esel als Pilger
Ich freue mich riesig, dass die Geschichte so gut angekommen ist. Ich befürchte nämlich immer mal wieder, Leser durch die Kürze zu verärgern. Andererseits würde es derzeit seltsam wirken, wenn nur Codex Aureus 2 und 3 erhältlich sind. Da könnte leicht der Eindruck entstehen, mit Nummer 1 habe es irgendwelche ernsthaften Probleme gegeben. Um allen Spekulationen vorzubeugen, bleibt der Esel also erst mal.
Außerdem mag ich die Geschichte. Sonst hätte ich sie nicht veröffentlicht. 😉
Eine Ergänzung habe ich dann auch noch: „Der Esel als Pilger“ ist – wie alle meine Bücher – auch für Tolino verfügbar und z.B. bei Hugendubel, Weltbild, der Meyerschen, Osiander und Buch.de erhältlich.

Ein Kommentar zu „[Rezension] Der Esel als Pilger (Codex Aureus 1) von Nike Leonhard

  1. Zwar ist Deutschland nicht unbedingt DAS Kurzgeschichtenland. Aber ich persönlich finde, solange der Inhalt gut ist, kann ich es lesen. Zumal es ja da steht, dass es „nur“ vier Seiten ist.

    In dem Sinne, für mich eine Leseempfehlung ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.