High Fantasy: Frauen oder nicht Frauen, das ist hier die Frage. Oder?

Noch ein Beitrag zum Thema Rollenklischees, dem ich voll und ganz zustimmen kann und bei dem ich mich frage, ob in den Verlagen nur starrköpfige Greise sitzen, an denen die letzten 50 Jahre spurlos vorbeigegangen sind.

Silben-Alchemie

(überarbeitete Fassung. Sternchen beachten)

Spätestens seit dem PAN-Branchentreffen ist es ein heißes Thema: Warum schreiben eigentlich nur so wenige Frauen High Fantasy – vor allem in Deutschland? Beziehungsweise, ist das denn überhaupt so? Schreiben vielleicht eine Menge Frauen unter männlichem Pseudonym? Schreiben Frauen anders und ist „weibliche“ High Fantasy automatisch ein Romantasy-Spektakel? Ist Romantik denn eigentlich wirklich eine Frauendomäne? Ist die Welt wirklich so furchtbar klischeehaft, dass Frauen tatsächlich mehr romantische Urban Fantasy schreiben und das epische Weltenretten den Männern überlassen? Fragen über Fragen …

Ursprünglichen Post anzeigen 2.121 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s