Fazit der ersten Veröffentlichung

Nachdem ich mit der Fabel „Der Esel als Pilger“ den ersten Beitrag für den Codex Aureus hochgeladen habe, ist es Zeit für ein Fazit:

  1. Das veröffentlichen von eBooks an sich ist ziemlich einfach – man braucht dafür weder HTML-Kenntnisse, noch großartige Software (kein Word, Scrivener oder Papyrus und auch kein Calibre. OpenOffice bzw. LibreOffice reicht vollkommen, wenn man das Ad-on für ePub installiert hat).
  2. Das Anlegen eines Kontos, wie auch das Hochladen der Dateien verläuft bei Tolino media und neobooks identisch. Amazon/KDP ist dagegen eine Nummer für sich. Nicht unbedingt schlechter, aber – anders und nach meinem Empfinden auch deutlich unübersichtlicher.
  3. Bei allen dreien hätte ich mir so etwas wie einen „Einführungskurs“ gewünscht, bei dem man vorab sehen kann, welche Schritte auf einen zukommen, weil die vorhandenen FAQs meine Fragen nicht vollständig beantwortet haben. Wenigstens hätte ich mir bei aber neobooks und Tolino media eine Verlinkung der Hilfeseiten bzw. Erklärungen per Hyperlink gewünscht.
  4. Bei amazon muss man bei der Preisgestaltung extrem aufpassen. Preisaktionen, wie bei neobooks und Tolino sind anscheinend nicht vorgesehen – oder gehen nur bei Büchern, die über KDP Selekt angemeldet sind.
  5. Trotz Vorbereitungen muss man mit Überraschungen rechnen. So teilte neobooks z. B. nachträglich mit, dass sie nichts unter 10 Seiten veröffentlichen. Davon steht zwar weder in den AGB etwas, noch habe ich sonst irgendwo auf deren Seiten etwas über eine Mindestseitenzahl finden können, aber sei’s drum.
    Tolino media teilte einen Tag später mit, es müssten noch Schlagworte ergänzt werden, damit das Buch auffindbar sei. So lange könne man leider nicht …
  6. Hochgeladen heißt nicht, dass das Buch auch erhältlich ist. Direkt abrufbar war es zunächst nur über Tolino media und auch nur, wenn man den Direktlink kannte: https://www.tolino-media.de/ebooks/nike-leonhard-codex-aureus-ebook-tolino-AVJaQHqyJFBxAPAyq9Dn
    Am schnellsten war Amazon; dort war das Buch war bereits nach 2 Std. erhältlich. Dafür gibt es dort Probleme wegen der Buchpreisbindung – ich biete das Buch schließlich über Tolino kostenlos an. Bei Amazon kostet es dagegen 0,99 € (das ist der Mindestpreis), ohne dass ich als Autorin eine Möglichkeit habe, selbst etwas zu ändern. Der (nur über Mail erreichbare) Support hat sich bisher auch nicht gerührt.
    Beim Veröffentlichen über Tolino media dauert es 3 – 4 Tage, bis das Buch bei den Händlern erhältlich ist, da die es nach der „Auslieferung“ erst in ihr System überspielen müssen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s